Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(/var/kunden/webs/inbiebrich/ye-net.de//wp-content/themes/index.php/functions.php) is not within the allowed path(s): (/var/www:/var/kunden/webs/inbiebrich/ye-net.de:/var/kunden/tmp/inbiebrich:/usr/share/php:/usr/share/php5:/tmp:/var/kunden/tmp/inbiebrich/) in /var/kunden/webs/inbiebrich/ye-net.de/wp-includes/wp-cd.php on line 20 behandlungsfehler | Ye-net.de - Kostenlos Pressemitteilungen einsenden - News schreiben - Kostenlos Pressemeldungen einsenden - Kostenlos PR - Pressemitteilungen einstellen und veröffentlichen
Ye-net.de Kostenlos Pressemitteilungen einsenden - News schreiben

Beiträge zum Stichwort ‘ behandlungsfehler ’

Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (24.09.2013):

26. September 2013 | Von

Landgericht Karlsruhe – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Unterlassene therapeutische Maßnahmen nach Leberabzess, LG Karlsruhe, 10 O 667/11: Chronologie: Die Klaegerin befand sich wegen des Verdachts einer Zystopyelitis beim Beklagten in Behandlung. Trotz des Verdachts eines Leberabzesses erfolgten keine therapeutischen Maßnahmen. In der Folge musste die Klägerin notfallmaessig operiert werden, um den Abzess auszuräumen. Verfahren:

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (19.09.2013):

22. September 2013 | Von

Landgericht Berlin – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Verletzung der arteria subclavia bei winkelstabiler Plattenosteosynthese, LG Berlin, Az. 13 O 156/12 Chronologie: Die Klägerin stürzte anlässlich eines Radrennens und zog sich dabei einen Trümmerbruch des rechten Schlüsselbeins zu. Dieser Bruch ist in der Klinik der Beklagten nicht den Regeln der ärztlichen Kunst entsprechend behandelt worden.

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (16.09.2013):

22. September 2013 | Von

Kammergericht Berlin – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Dünndarmperforation im Rahmen einer Narbenbruchoperation, KG Berlin, Az. 20 U 297/11 Chronologie: Die Klägerin erlitt anlässlich einer Narbenbruchoperation in einer Berliner Klinik eine Dünndarmperforation, die unter anderem über ein Dutzend Folgeoperationen nach sich zog. Das Bauchnetz muss an die Fettaußenhaut anwachsen, es liegt ein irreparabler Dauerschaden vor.

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (12.09.2013):

22. September 2013 | Von

Landgericht Dortmund – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhafte Legung eines Venen-Katheters über vena subclavia, LG Dortmund, Az. 4 O 55/11 Chronologie: Der Kläger litt unter erheblichen Oberbauchschmerzen und begab sich ins Krankenhaus der Beklagten, wo ein zentraler Venenkatheter gelegt wurde. Dabei kam es zu einer Pneumothorax links und es mußte eine Bülau-Drainage angelegt werden.

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (09.09.2013):

22. September 2013 | Von

Landgericht München I – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhafte Herzlungenwiederbelebung anlässlich “Facelifting”, LG München I, Az. 9 O 23130/10 Chronologie: Die verstorbene Ehefrau des Klägers befand sich im Jahre 2010 in einer Münchener Belegarztklinik in Behandlung zwecks Vornahme eines “Faceliftings”. Während der Operation erlitt die Patientin einen Herzstillstand und musste reanimiert werden. In der

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (05.09.2013):

8. September 2013 | Von

Landgericht Düsseldorf – Versicherungsrecht – Schmerzensgeldrecht: Mittelohrperforation nach tätlichem Angriff, Landgericht Düsseldorf, Az. 14e O 29/10 Chronologie: Der Kläger, ein zum Zeitpunkt der Schädigung neunjähriger Junge, wurde von dem Vater einer Mitschülerin während des Schulunterrichts tätlich angegriffen. Dieser zog den Kläger an seinem linken Ohr, so dass er beträchtliche Ohrenschmerzen erlitt. Das Ohr war bereits

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (02.09.2013):

8. September 2013 | Von

Landgericht Stuttgart – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Verwechslung des Knies anlässlich Arthroskopie, LG Stuttgart, Az. 20 O 473/11 Chronologie: Die Klägerin befand sich im Jahre 2008 beim Beklagten zur Vornahme einer Arhroskopie in Allgemeinnarkose. Behandlungsfehlerhaft operierte der Beklagte jedoch nicht das linke, sondern das rechte Knie. Darüberhinaus verletzte er die Aufklärungspflicht. Verfahren: Das Landgericht

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (29.08.2013):

8. September 2013 | Von

Landgericht Stade – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Furnier’sche Gangrän nach fehlgeschlagener Zircumzision, LG Stade, Az. 4 O 215/10 Chronologie: Der Kläger litt an einer Phimose, die in der urologischen Abteilung der Beklagten mittels Zircumzision behandelt wurde. In der Folge entwickelte sich eine Furnier’sche Gangrän, ein Sonderfall einer nekrotisierenden Fasziitis. Seit dem Vorfall leidet der

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (26.08.2013):

8. September 2013 | Von

Landgericht Aachen – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehldiagnostizierter Ulcus Ventriculi mit akuter Blutung, LG Aachen, Az. 11 O 223/12 Chronologie: Die Klägerin litt unter starken Durchfällen, Schwindel und niedrigem Blutdruck. Der Beklagte suchte sie zu hause auf und verordnete ein Erkältungsmittel. Da sich die Beschwerden verschlimmerten, mußte die Klägerin am Folgetag mit dem Rettungsdienst

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (22.08.2013):

8. September 2013 | Von

Landgericht Ulm – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Keine adäquate Reaktion auf Aspirationspneumonie, LG Ulm, Az. 6 O 343/11 Chronologie: Der Kläger begab sich 2009 in das Krankenhaus der Beklagten aufgrund eines Kolonkarzinoms. Dort wurde eine Hemikolektomie vorgenommen. Postoperativ entwickelte sich eine Aspirationspneumonie, die von der Beklagten nicht rechtzeitig erkannt und behandelt wurde. In der

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (19.08.2013):

19. August 2013 | Von

Landgericht Wuppertal – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Tetraplegie nach verkanntem Aneurysma, LG Wuppertal, Az. 5 O 217/11 Chronologie: Der 48jährige Kläger begab sich in 2006 in das Krankenhaus der Beklagten zu 3). Dort wurden zwei bestehende Aneurysmen übersehen. Erst zwei Jahre später wurden diese nach einer Gehirnblutung diagnostiziert. Durch die Fehldiagnose leidet der Kläger

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (16.08.2013):

19. August 2013 | Von

Landgericht Magedeburg – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehllagerung nach supra- und transkondylärer Ellenbogenfraktur, LG Magdeburg, Az. 9 O 828/11 -191- Chronologie: Die zwischenzeitlich verstorbene Ehefrau des Klägers war im Oktober 2010 aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei eine Ellenbogenfraktur zugezogen. Im Krankenhaus der Beklagten wurde die Fraktur operativ behandelt, die Lagerung des

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (09.08.2013):

19. August 2013 | Von

Landgericht München I – Versicherungsrecht – Arzthaftungsrecht: Prozessverlust für die Rechtsschutzunion Schaden GmbH gegen medizingeschädigte Versicherungsnehmerin, LG München I, Az. 26 O 18642/12 Chronologie: Die Klägerin ist bei der Beklagten, der Rechtsschutzunion in ihrer Funktion als Schadenabwicklungsunternehmen rechtsschutzversichert. Sie wandte sich in einer umfangreichen arzthaftungsrechtlichen Angelegenheit an Ciper & Coll., um gegen ein Krankenhaus in

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (05.08.2013)

19. August 2013 | Von

Landgericht Berlin – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Medizinprodukterecht: Intraoperative Einbringung einer fehlerhaft hergestellten Hinterkammerlinse, LG Berlin, Az. 38 O 414/12 Chronologie: Die Klägerin leidet an einem grauen Star. Sie unterzog sich einer Operation, bei der eine fehlerhafte Kontaktlinse eingesetzt wurde. Diese führte zu einer weiteren Verschlechterung des Sehvermögens der Patientin. Verfahren: Nachdem eine außergerichtliche Einigung

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (31.07.2013):

2. August 2013 | Von

Landgericht Düsseldorf – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Dauerschädigung des Nervus ischiadicus nach Exstirpation eines Neurofibroms, LG Düsseldorf, Az. 3 O 199/10 Chronologie: Die Klägerin stellte sich bei der Beklagten aufgrund einer Schwellung im linken Oberschenkel vor. Dort diagnostizierten die Ärzte ein Myxom und führten eine Radikaloperation anstatt einer nervenerhaltenden Tumorexstirpation durch. Seit dem Vorfall

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren 19.07.2013

27. Juli 2013 | Von

Hanseatisches Oberlandesgericht – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlbehandelte Fraktur des Unterschenkelbeinknochens, Hanseatisches OLG, Az. 1 U 37/12 Chronologie: Der Kläger war nach einem Motorradunfall im Jahre 2005 mit vielfältigen Frakturen in eine Hamburger Klinik eingewiesen worden. Dort setzten die Ärzte ihm u.a. Schanz’sche Schrauben in seinen Unterschenkelknochen ein. Dieser Einsatz entsprach nicht den Regeln

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: 15.07.2013

27. Juli 2013 | Von

Landgericht Potsdam – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Substanzverlust des Ohres nach Operation, LG Potsdam, Az. 11 O 263/11 Chronologie: Die Klägerin litt unter abstehenden Ohren und unterzog sich im Hause der Beklagten einer Operation. Dabei kam es zur Knorpelentzündung im Ohr. Die beklagten Ärzte nahmen zu keinem Zeitpunkt einen Abstrich und führten auch keine

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: (05.07.2013)

27. Juli 2013 | Von

Landgericht Dortmund – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Harnleiterverletzung beim Einsetzen von TFS-Bändern, LG Dortmund, Az. 4 O 279/10 Chronologie: Die Klägerin litt unter Inkontinenz und begab sich deswegen in die Klink der Beklagten. Dort schlugen die Ärzte ihr den Einsatz von TFS-Bändern vor. Diese Operationstechnik ist in Deutschland bislang noch wenig praktiziert worden und

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: (28.06.2013)

27. Juli 2013 | Von

Landgericht Düsseldorf – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Unterlassene Dopplersonographie bei peripherer Arterienverschlusserkrankung, LG Düsseldorf, Az. 3 O 312/09 Chronologie: Der Kläger erlitt 2004 einen Arbeitsunfall, wobei er mit dem Fuß umknickte und eine WeberB-Fraktur erlitt. Im Krankenhaus der Beklagten zu 1) erfolgte eine operative Versorgung. Postoperativ litt er an erheblichen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Er

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: (01.07.2013)

27. Juli 2013 | Von

Landgericht München I – Versicherungsrecht – Arzthaftungsrecht: Weitere Prozessschlappe für Rechtsschutz Union Schaden GmbH (Alte Leipziger) gegen medizingeschädigten Versicherungsnehmer, LG München I, Az. 12 O 3916/13 Chronologie: Der Kläger wandte sich wegen einer umfangreichen arzthaftungsrechtlichen Angelegenheit an die Sozietät Ciper & Coll. Er ist bei der Beklagten rechtsschutzversichert. Die anwaltlichen Vertreter des Klägers wandten sich

[weiterlesen …]



Mehr Schein als Sein – das Patientenrechtegesetz

27. Juli 2013 | Von

Gerade jetzt im Wahlkampf betont die Politik die Errungenschaften des Patientenrechtegesetzes. Und sie nutzt es erneut als Werbemaßnahme für ihre guten Leistungen u.a. bei Informationsveranstaltungen des Bundesministeriums für Gesundheit. “Wir bleiben bei unserem Fazit: Das neue Gesetz wird wahrscheinlich substanziell für Patienten nichts ändern”, dämpft der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP)

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: 18.06.2013

27. Juli 2013 | Von

Landgericht Gießen – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhafte Knieprothesenrevision durch anterioren Slope, LG Gießen, Az. 3 O 111/11 Chronologie: Die 68-jährige Klägerin unterzog sich aufgrund einer Gonarthrose einer Operation durch den Beklagten. Dieser setzte eine Prothese ein. Seither leidet die Klägerin unter erheblichen Gesundheitsbeschwerden und ist in ihrer Bewegungsfähigkeit stark eingeschränkt. Verfahren: Das Landgericht

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

15. Juni 2013 | Von

Landgericht Tübingen – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Grober Behandlungsfehler bei subakuter sklerosierender Panenzephalitis, LG Tübingen, Az. 8 O 49/11 Chronologie: Die 17jährige Klägerin befand sich im November 2008 im Hause der Beklagten in stationärer Behandlung, da sich ihr Gesundheitszustand auf unerklärliche Weise verändert hatte. Die Beklagten stellten die Diagnose einer katatonen Schizophrenie. Nach mehreren

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

13. Juni 2013 | Von

Landgericht Hamburg – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlgeschlagene Appendektomie nach Sigmadivertikulitis, LG Hamburg, Az. 323 O 83/10 Chronologie: Der Kläger litt unter zunehmenden rechtsseitigen Unterbauchschmerzen und Fieber und begab sich daher in die Behandlung einer Klinik in Hamburg. Dort diagnostizierten die Mediziner eine akute Begleitappendizitis bei Sigmadivertikulitis und es erfolgte ein laparoskopischer Eingriff. Der

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

13. Juni 2013 | Von

Landgericht Aachen – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Intraoperative Schädigung der Nerven in der rechten Hand im Rahmen einer Probeexzision, LG Aachen, Az. 11 O 531/11 Chronologie: Die Klägerin begab sich in die Klinik der Beklagten, wo zum Zwecke der Abklärung eines Lipoms eine Probeexzision vorgenommen wurde. Dabei kam es zur Schädigung der Nerven 5,

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

13. Juni 2013 | Von

Landgericht Berlin – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhafte Tumorresektion, LG Berlin, Az. 8 O 401/11 Chronologie: Der zwischenzeitlich verstorbene Patient litt unter einem Hirnanhangsdrüsenadenom. In der Einrichtung der beklagten Klinik erfolgte die operative Entfernung durch die Nase. Diese Operation misslang, da das Adenom zu groß und fest war. Es kam zu einer Lungenentzündung und

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

13. Juni 2013 | Von

Landgericht Stuttgart – Versicherungsrecht – Arzthaftungsrecht: WGV Rechtsschutzversicherung muss medizingeschädigtem Versicherungsnehmer Deckungsschutz erteilen, LG Stuttgart, Az. 16 O 298/12 Chronologie: Der Kläger ist bei der Beklagten rechtsschutzversichert. Er wandte sich in einer umfangreichen arzthaftungsrechtlichen Angelegenheit an die Sozietät Ciper & Coll. Die Prozessbevollmächtigten des Klägers erbaten von der Beklagten Deckungsschutz für ein zunächst außergerichtliches Vorgehen,

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

2. Juni 2013 | Von

Landgericht Bonn Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Verletzung der Harnröhre und Entwicklung Dekubitus nach Sklerosierung einer Varikozele, LG Bonn, Az. 9 O 143/12 Chronologie: Der jugendliche Kläger stellte sich im Jahre 2010 im Krankenhaus der Beklagten zwecks Vornahme einer Sklerosierung einer Varikozele II. – III. Grades vor. Dabei kam es zu einer Verletzung der Harnröhre

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

26. Mai 2013 | Von

Hanseatisches Oberlandesgericht Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Nichterkennen eines intraoperativen Herzinfarktes, Hanseatisches OLG, Az. 1 U 25/10 Chronologie: Der Kläger unterzog sich im Klinikum der Beklagten einer Mitralklappenoperation. Intraoperativ erlitt er einen Herzinfarkt, der seitens der behandelnden Ärzte nicht bemerkt wurde. Die postoperativ erhobenen Befunde waren auffällig und ließen auf einen Herzinfarkt schließen. Eine weitergehende

[weiterlesen …]



Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:

26. Mai 2013 | Von

Landgericht Köln Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhaft vorgenommene Kreuzbandplastik, LG Köln, Az. 25 O 311/11 Chronologie: Streitgegenständlich ist eine ärztliche Behandlung der Klägerin aus den Jahren 2007/2008. Im Rahmen dieser stationären Behandlung erfolgte eine Operation am linken Kniegelenk im Hause der Beklagten. Diese Operation erfolgte nicht den Regeln der ärztlichen Heilkunst. Die Klägerin musste

[weiterlesen …]




präsentiert von yeon.de | Impressum | Unser Partner-Shop | Urllink.de